Durch coronabedingte Personal- und Lieferausfälle und starker Auslastung kann es zu längeren Lieferzeiten
von ca. zusätzlich 5 Arbeitstagen kommen.
Wir arbeiten daran diese Lieferzeiten so schnell wie möglich wieder zu verkürzen.
Wir danken für ihr Verständnis.
 Impressum  Warenkorb  Wir rufen zurück  

Durch und durch beste Qualität


Wir bieten Ihnen Plissee- und Duette-Anlagen in bester Qualität. Dies erreichen wir durch
  • Einsatz hochwertiger Materialien
  • passgenaue Verarbeitung
  • funktionale Produktdetails.

Herausragende Merkmale unserer EOS-Plissees

Bewährte Technik für beste Qualität: Wir verwenden bei den von uns gefertigten Plissees die bewährten EOS-Komponenten.
EOS® ist ein Gütesiegel des Herstellers Hunter Douglas und steht für "effektiv optimiertes System".

Oft sind es die vermeintlich kleinen Details, die den Qualitätsunterschied ausmachen. Informieren Sie sich über die Qualitätsmerkmale unserer Plisseeanlagen im Detail:

Schienenform

Schiene mit Spannfüßen Für einen perfekten Abschluß mit der Glasleiste wurde die Schienenform passend entwickelt. Auch bei schrägen Glasleisten schließen diese Schienen ideal mit der Glasleiste ab und verdecken gleichzeitig die Spannfüße.
  • Verdeckte Spannfüße
  • Perfekter Abschluss

Bediengriffe

Kunststoffgriff Aluminiumgriff Wir bieten zwei unterschiedliche Arten von Bediengriffen an: Den glasklaren Kunstoffgriff und den in allen Schienenfarben erhältlichen Aluminiumgriff.
Der Kunststoffgriff ist für die optionale bequeme Bedienung mit zusätzlichem Bedienstab in der Neigung verstellbar. Dabei wir der Bedienstab einfach aufgesteckt.
Der Aluminumgriff verleiht dem Plissee einen besonders edlen Touch.
  • Kunststoff oder Aluminum: formschön und elegant

Bohrlochabstand

Bohrlochabstand Schnuröffnungen Durch einen größeren Randabstand der Bohrlöcher können wir die Lochreihen bei gängigen Plisseebreiten von vier auf drei Reihen reduzieren. Durch dieses kleine Detail heben sich unsere Plissees optisch positiv von vielen anderen am Markt erhältlichen Plissees ab.
  • Weniger Lochreihen für schönere Optik

Verdeckte Befestigung

Verdeckte Befestigung Verdeckte Universalträger sorgen bei all unseren Modellen mit Oberschiene für eine unsichtbare Befestigung mit nur minimalem Abstand zur Decke bzw. zur Glasleiste. Für diese Träger erhalten Sie Abdeckkappen für die Rückseite, damit auch hier keine störender unschöner Anblick entsteht. Für die Demontage kann die eingerastete Stahlfeder ganz einfach mit einem Schlitzschraubenzieher gelöst werden.
  • Unsichtbar von beiden Seiten

Integriertes Schnurschloss

Integriertes selbstsperrendes Schnurschloss Bei Modellen mit Schnurzugbedienung verwenden wir ein selbstsperrendes Schnurschloss, das nicht wie bei vielen erhältlichen Modellen aufgesetzt oder seitlich angebracht wird, sondern direkt in die Oberschiene eingelassen ist. Das Schnurschloss funktioniert ganz einfach durch Verschieben der Schnur nach links bzw. rechts. Das integrierte Schnurschloss kann auch bei Schrägplisses bis zu 50° Neigungswinkel eintesetzt werden.
  • Ästhetisch und praktisch

Dachfensterplissees

Damit bei Dachfensterplissees der Stoff nicht durchhängt, bieten wir zwei unterschiedliche Lösungen: Seitenführungsprofile oder Spanndrahtverspannung.
Vor allem bei breiten Dachfenstern ab 60 cm empfehlen wir die Seitenführungsprofile, bei denen die Plissees auf den Seitenführungen aufliegen.
Bei der Spanndrahtverspannung verhindern seitlich eingebaute Stahldrähte ein Durchhängen des Plissees. Diese Lösung ist vor allem bei schmaleren Dachfenstern ideal, da die volle Durchsicht so nicht durch seitlich angebrachte Profile reduziert wird.
  • Seitenführungsprofil oder Spanndrahtverspannung verhindern Durchhängen
Spanndrahtverspannung   Seitenführungsprofil

Montage ohne Bohren

Klemmträger für Montage ohne Bohren Insbesondere bei Kunststofffenstern und in Mietwohnungen ist diese unkomplizierte Montageart beliebt und empfehlenswert: Mit den ebenfalls bei uns erhältlichen Klemmträgern aus Kunststoff erfolgt die Montage ganz einfach und schnell, ohne den Fensterrahmen anzubohren. Die Montage mit Klemmträgern ist sowohl bei freihängenden als auch bei verspannten Modellen möglich.
  • Klemmträger für einfache Montage

Magnetverschluss

Schiene mit Spannfüßen Zwei starke Magnete an der Oberseite des Plissees sorgen für ein perfektes Anliegen der Aluminiumschiene an der Glasleiste. Als Gegenstück dazu dienen Metallplatten in der oberen Fußplatte. Bei breiten Systemen kommen sogar vier dieser Magnete zum Einsatz. Vor allem bei schrägen Glasleisten entsteht so eine nahtlose Verbindung zur Glasleiste.
Alle anderen erhältlichen Systeme halten mechanisch mittels Einrasten und werden mit Druck und Bewegung ausgelöst.
  • Perfektes Anliegen an der Oberkante

Spannfüße

Spannfüße Wir verwenden dezente, kleine Spannfüße mit oben eingearbeiteter Metallplatte. Diese bildet das Gegenstück zum komfortablen Magnetverschluss. Die Spannfüße sind verschiebbar und werden durch die Schiene abgedeckt.
  • Dezent und verschiebbar

Spannvorrichtung bei Plafondanlagen

Spannvorrichtung Bei Plafondanlagen sind zusätzliche Spanndrähte nötig, um ein Durchhängen des Stoffes zu vermeiden. Diese Drähte sind über die Breite des Plissees verteilt und werden bei der Montage gespannt. Dieses Spannen und das von Zeit zu Zeit nötige Nachspannen der Spanndrähte funktioniert ganz einfach mit der patentierten EOS-Spanntechnik: Mit dem kleinen roten Spannschuh wir die Spannung durch einfaches Verschieben angepasst.
  • Einfachstes Nachspannen mit patentierter Technik

Schrägplissees

Schrägplissee mit einer Bedienschnur Dank fortschrittlicher Technik ist auch bei unseren Schrägplisses nur eine einzige Bedienschnur und damit auch nur ein Schnurschloss notwendig. Erst wird der gerade Teil des Plissees mit der Bedienschnur bis zur horizontalen Schiene hochgezogen, danach klappt beim Weiterziehen der schräge Teil des Plissees hoch, bis die Endstellung erreicht ist. Hier kann das Schloss durch einfaches Verschieben der Schnur versperrt werden.
  • Nur eine Bedienschnur und nur ein Schnurschloss nötig

Kunststoffkomponenten

Schnurführung Spannfedern Für Leichtgängigkeit und maximale Haltbarkeit der Plissees verwenden wir hochwertige Kunststoffkomponenten. Dadurch wird die Reibung der Schnüre beim Öffnen und Schließen des Plissees verringert.
Bei verspannten Modellen werden die Schnüre in unseren Systemen nie direkt mit den Spannfedern verbunden, sondern über Umlenkplatten geführt. Dies verringert die Reibung, macht dadurch das System leichtgängig und reduziert gleichzeitig auch bei häufiger Bedienung die Gefahr von Schnurbrüchen oder Schnurabriss.
  • Leichtgängig und strapazierfähig

Schnurführung

Schnurführung Bei allen verspannten Modellen mit Bediengriff führen wir die Schnüre mit 5 mm Abstand parallel zueinander. Diese spezielle Schnurführung sorgt dafür, dass die Schiene nicht abkippt.
  • Ideal gegen Abkippen der Schienen

Überspannsichere Federn

Überspannsichere Federn Bei den patentierten überspannsicheren Federn sorgt ein kleiner herausragender Stahldraht dafür, dass die Feder nicht über diesen Punkt hinaus gespannt werden kann. So ist die Plisseeanlage vor Beschädigungen bei der Montage oder durch ungestüme Bedienung geschützt. Zum Vergleich im Bild oben eine Feder ohne Begrenzung, die nach Überspannung ihre ursprüngliche Form nicht weder annimmt.
  • Bediensicherheit durch Spezialfedern